Familie & Portrait

Eins, zwei, drei, vier – ihr. Klein & Groß. Mutter, Vater, Kind, Kind oder Hund? Egal wie, egal wer, hauptsache bunt! Lustige Sachen machen & lachen, leben, lieben, leben lassen. Fröhlich und natürlich, nicht einsam, gemeinsam!

Familien & Kids fotografiere ich in der Regel Outdoor mit Tageslicht, somit sind die Shootingtermine immer wetterabhängig – ob sonnig oder bewölkt, Sommer oder Winter spielt hier keine Rolle, lediglich Regen oder Sturm wären ein Grund, das Shooting zu verschieben. Draußen können die Kinder ganz natürlich sein, sich auch mal austoben, rennen, klettern und spielen. Ich lege großen Wert auf die Authentizität bei Familienbildern und entferne mich bewusst von Zwängen und gestellten Bildern. Natürlich verwende ich Posen, richte euch die Haare und lege eure Kleidung zurecht, bevor ich auslöse, aber immer nur in dem Rahmen, in dem die Kids das auch wollen. Habt ihr zum Beispiel einen kleinen Wirbelwind, werden wir ihn sicher nicht mit aller Kraft auf dem Arm halten, sondern lieber Bilder im Spielen, rennen und springen machen. Denn wenn die Kids beim Shooting keinen Spaß haben, hat auch niemand Freude an den Bildern.

Bitte stimmt eure Kleidung immer aufeinander ab! Wenn einer im grün karierten Hemd, einer im orangenen Blümchenkleid und einer im rosafarbenen Hello-Kitty- Sweatshirt kommt, wirkt es auf den Fotos chaotisch und – offen gesagt – einfach furchtbar. Achtet auf Farben, die zusammenpassen oder tragt einheitliche Farben, Muster sollte immer nur eine Person tragen und von Motiven auf dem Bauch (womit wir wieder beim Hello-Kitty- Sweatshirt wären) ist ganz abzuraten. Denkt daran, dass auch eure Füße auf manchen Fotos zu sehen sein können, also achtet auch auf eure Schuhe (wenn alle in pastelltönen kommen und dann einer neonfarbene Turnschuhe trägt: schlecht). In den kälteren Monaten soll natürlich keiner frieren, man kann auch sehr schöne Bilder in komplettem Herbst/Winter Outfit machen. Hier eigenen sich grobe Strickstoffe besonders gut und wirken auf den Bildern wunderschön! Gerne auch mit Schal & Mütze!

Tipp bei schüchternen Kindern: Auch wenn ihr vielleicht nur Bilder vom Kind möchtet, wäre es ratsam, dass ihr für den Notfall auch etwas zurechtgemacht seid. Oft kleben die Kinder anfangs förmlich an den Eltern, tauen dann aber mit der Zeit auf. So könnten wir anfangs Bilder mit Mama und/oder Papa machen und eurem kleinen Fratz dann langsam zeigen, dass es alles gar nicht schlimm ist, bis er von ganz alleine loslässt und wir mit den eigentlichen Bildern beginnen können. Bestimmt ist dann sogar doch ein tolles Foto von euch gemeinsam dabei!

Preise
Galerie

Ihr habt noch Fragen oder möchtet einen Termin vereinbaren?   
Jetzt Kontaktanfrage stellen